Jahresrückblick 2013 der Abteilung Handharmonika des TSV Benningen

Erstaunt müssen auch wir feststellen, schon wieder geht ein Vereinsjahr zu Ende. Grund genug um es Revue passieren zu lassen.

 

Nach den ersten Proben unserer Orchester im neuen Jahr, fand am 19.02. unsere Abteilungsversammlung noch in den Räumen des Kindergarten Beethoven-Strasse statt.

Neben den Berichten des Vorstandes / Abteilungsleiter, Kassier und Dirigenten, wurden die Weichen für das Jahr 2013 gestellt und verschiedene Veranstaltungen diskutiert. Unter dem Punkt Wahlen gab es keine Veränderungen. Abteilungsleiter bleibt Jürgen Brendel, Stellvertreter Rita Acerra, Kassier Birgit Hirsch und Gerhard Fleck, Schriftführer Angelika Kroll.

Bei unserer traditionellen Kulturveranstaltung „Schwäbisches in der Kelter“ war Unterhaltung Trumpf. In der voll besetzten Kelter sorgten die Hobby-Handörgler, die Fleckaschella als Weinkönigin, Albrecht Gühring, Ingolf Dornfeld und die Theatergruppe für Stimmung.

Am Vatertag konnten wir wieder Wanderer, Radfahrer und Gruppen an der Benninger Waldhütte im Hardtwald begrüßen und zum Verweilen einladen.

Nach Beendigung der Umbauphase und offiziellen Eröffnung der Gemeindehalle haben wir unsere neuen Probe-Räume in der Gemeindehalle bezogen.

Das zweite Open Air vor der Gemeindehalle am 8.6. fand wieder regen Zuspruch bei Jung und Alt und hat dieses Mal zu keiner Störung der Nachtruhe geführt.

Wie schon die letzten Jahre, spielten die Hobby-Handörgler am 13.7. wieder bei Punkt 11 in Marbach am Marktbrunnen.

Am 21.7. haben die Hobby-Handörgler auf der Bühne beim Straßenfest gespielt und am 9.10. traditionell die DRK Senioren in der Kelter unterhalten. Auch diese Veranstaltung ist in der Zwischenzeit zu einem festen Bestandteil im Kalender der Hobby-Handörgler geworden.

Vom 25.11. bis 27.11. war Wander- und Freizeit-Wochenende auf der Benninger Skihütte in Todtnau angesagt. Dank gutem Wetter wurde auch der gemeinsame Besuch des Baum-Pfades ein voller Erfolg und bleibt bei allen in guter Erinnerung. Das Wochenende diente aber vor allem der Einstimmung und Vorbereitung auf die Jahresfeier am 30.11. in der Kelter, dem musikalischen Höhepunkt im Jahr.

Das 1. Orchester, unter der Leitung von Hermann Schabatka, zeigte dabei die ganze Kunst und breite Palette des Akkordeon Spielens, zur Freude der Zuhörer, die es mit viel Applaus dankten. In diesem Rahmen wurden 5 langjährige Mitglieder von Heinz Baitinger als Vertreter des Deutschen Harmonika-Verbandes für 25, 40 und 50 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Unter der Leitung von Brigitte Fleck entführten die Hobby--Handörgler das Publikum nach Lateinamerika, bevor die Theatergruppe mit „Dam ond Büble“ die Lachmuskeln strapazierte.

Am 25.9. wurde bei einer außerordentlichen Abteilungsversammlung einstimmig beschlossen, dass sich die Abteilung Handharmonika trotz langjähriger und erfolgreicher Zusammenarbeit vom TSV Benningen trennt und ab 1.Januar 2014 als Akkordeon-Verein Benningen in die Zukunft geht.

Die Wurzeln des Vereins finden sich mit Gründung im Jahr 1931 als Handharmonika Club Benningen (HHCB). Im Jahr 1960 wurde er für eine lange und erfolgreiche Zeit eine Abteilung des TSV Benningen. Ab 2014 wird der Verein wieder als selbstständiger Akkordeon-Verein Benningen das Vereinsleben in Benningen bereichern.

Wir freuen uns schon jetzt darauf Sie bei unseren Veranstaltungen im neuen Jahr wieder begrüßen und Unterhalten zu dürfen.